INSTANDHALTUNG SCHALTANLAGEN

Gasisoliert oder luftisoliert mit allen Schaltfeldbezogenen Komponenten

Instandhaltung Schaltanlagen

Wartung / Revision / Prüfung

– ALLES AUS EINER HAND –

Instandhaltung MS – NS – Trafo / Schutztechnik / Leistungsschalter / Thermographie / Retrofit / Zubehör

WIR SIND SPEZIALISIERT AUF

INSTANDHALTUNG VON SCHALTANLAGEN

- Spezifikationen für Wartungs- und Reinigungsarbeiten -

Das können wir anbieten:

  • Sichtkontrolle des Zustandes des Gebäudes
  • Reinigung Schaltanlagen und Transformatorenraum wie z.B. Wand, Decke, Boden
  • Prüfung der Be- und Entlüftung im Aufstellungsraum bei Transformatorstationen
  • Kontrolle der Elektroinstallation, Schalter und Steckdosen, Raumbeleuchtung
  • Erdungsanlage auf einwandfreie Erdverbindung überprüfen
  • Kabelverbindungen auf Schmauchspuren und Aussprühungen überprüfen
  • Messung des Hochspannungsschutzerders oder Niederspannungsschutzerders:
    • Zangenmessung oder 3-pol Methode
  • Überprüfung Zubehör bei MS – Ebene:
    • Kapazitiver-Spannungsprüfer / Anzeiger (HR – / LRM – System)
    • Überprüfung der Betätigung- / Erdungsstangen, Sicherungszange, Spannungsprüfer
    • Überprüfung der Aushänge, Schilder und Abdeck- oder Abschottplatten
    • Überprüfung der Erdungs- und Kurzschlußgarnitur

Das können wir anbieten:

  • Sichtkontrolle auf Schmauchspuren, Korrosionablagerung
  • Reinigung (je nach Verschmutzung – Verfahren 1 / 2 / 3) von Isolierstoffplatten wie Zwischenwände, Endwände, Schottwände, Schaltstangen
  • Reinigung des Kabelgrabens unter der Schaltanlage
  • Prüfen der Leichtgängigkeit von Türscharnieren, Türverriegelungen, Türschlössern, Antriebsgestänge des Erdungsschalters, Kurvenscheiben der mechanischen Verriegelungseinrichtungen ggf. nach schmieren
  • Kontrolle der Schraub- und Sammelschienenverbindungen nach Anzugsdrehmomente
  • Prüfung und Kontrolle der Kapazitiven Spannungssensoren als HR- (hochohmiges) oder LRM- (niederohmiges) Spannungsprüfsystem bei MS – Ebene
  • Nach Absprache:
    • Isolationsmessungen

Das können wir anbieten:

  • Sichtkontrolle auf Schmauchspuren, Korrosionsablagerung im Kabelanschlußraum
  • Reinigung der Kompaktanlage von außen und die Kabelanschlußräume, Schaltstangen und Zubehör
  • Reinigung des Kabelgrabens unter der Schaltanlage
  • Kontrolle der Schaltantriebe und ggf. nach schmieren
  • Prüfung der HH – Sicherungsauslösung mit einer typenspezifischen Prüfsicherung
  • Prüfung von Meldungen (KU – Anzeiger)
  • SF6 Gaskontrolle nach Umgebungsbedingung (Raumtemperatur abhängig)
  • Prüfung und Kontrolle der Kapazitiven Spannungssensoren als HR- (hochohmiges) oder LRM- (niederohmiges) Spannungsprüfsystem
  • Prüfung der Anbindung an dem Hauptpotentialausgleich

Das können wir bei Gießharztransformatoren anbieten:

  • Sichtkontrolle des Zustandes des Transformators
  • Reinigung äußerlich
  • Überprüfung der elektrischen Verbindungen, Anschlußklemmen, Meldeeinrichtungen nach Anziehdrehmoment
  • Überprüfung der Temperaturwarnungs- und Auslösungssteuerung
  • Überprüfung Auslösung nachgeschalteter Schalter
  • Überprüfung Meldeeinrichtungen
  • Prüfung der Anbindung an dem Hauptpotentialausgleich
  • Nach Absprache:
    • Messungen nach IEEE-Norm 43-2000:  PI – (Polarisationsindex) / DAR – (Dielektrisches Absorptionsverhältnis) Isolationsmessungen
 
Das können wir bei Öltransformatoren anbieten:
  • Sichtkontrolle des Zustandes des Transformators
  • Reinigung äußerlich
  • Überprüfung der elektrischen Verbindungen, Anschlußklemmen, Meldeeinrichtungen nach Anziehdrehmoment
  • Überprüfung der Temperaturwarnungs- und Auslösungssteuerung und die Auslösung nachgeschalteter Schalter
  • Buchholzrelais zum Ansprechen bringen und Steuerung und Meldeeinrichtung überprüfen, Ölstand Kontrolle
  • Bei Transformatoren mit Ausdehnungsgefäß und Trockengranulat:
    • Kontrolle des Ölstandes bei Betriebstemperatur und im kalten Zustand
  • Prüfung der Anbindung an dem Hauptpotentialausgleich
  • Nach Absprache:
    • Entnahme von Ölproben zur Isolieröl – Untersuchung (Spannungsfestigkeit / PCB / etc.)
    • Erneuerung des Trockengranulates bei Transformatoren mit Ausdehnungsgefäß und Trockengranulat

Wir halten uns an die Herstellervorgaben:

  • Reinigungsmittel halogenfrei
  • Schmiermittel und Schmieranleitung nach Herstellervorgaben

- Spezifikationen für Wartung von Schaltgeräten -

Wir sind vertraut mit:

  • Calor Emag  / ABB – CK / CS / CR / ZH / ZK
  • DRIESCHER – FTr / Hxx-EK / ITR
  • Sachsenwerk / AEG / Areva – AL / KAL / ALF / ALG / BAL / BALS / KGE
  • BBC – ADML / RD / RL / RLS / RBM / RBAM / RBGM / NAL
  • F&G – KL / KLF / T /LTKE / LTKFE / S-LTKFE  / DTK
  • Siemens – 3Dx / 3Cx
  • Voigt&Haeffner – TL

Das können wir anbieten:

  • Sichtkontrolle des Zustandes der Schalterpole und des Antriebs auf Verschmutzung, Korrosion, Feuchtigkeit und Entladungserscheinung
  • Kontrolle der Abreißstifte auf Abbrand, Sichtkontrolle der Löscheinrichtung (evtl. das Auswechseln der Löscheinrichtung oder Abreißstifte)
  • Prüfung der Ordnungsmäßigen mechanischen oder elektrischen Abläufe der einzelnen Funktionen der Schalterantriebe, Sprungantrieb EIN / AUS oder Federantrieb EIN und Speicherantrieb AUS, wie Verklingungseinheiten, Aufzugssteuerungen des Federspeichers, Antriebs- und Schaltstellungsanzeiger
  • Kontrolle von elektrischen Schraub-, Klemm-, Steckverbindungen nach Anzugsdrehmoment
  • Reinigung der Isolierstoffoberflächen und leitfähigen Bauteile
  • Nachbehandlung der Kontaktstellen und der Antriebsmechanik nach Schmieranleitung
  • Kontrolle der mechanischen Verriegelung zwischen Lastrennschalter und einem der Erdungsschalter
  • Bei Lastrennschalter mit Unterteil für HH – Sicherungen:
    • Kontrolle der HH – Auslösung mit einer Prüfsicherung und Auslösegestänge auf Leichtgängigkeit
  • Prüfung des Funktionsbereiches von Arbeitsstromauslösern bei Mindestversorgungsspannung
  • Messung des Kontaktwiderstandes (Microohmmessung)
  • Durchführen von einigen Probeschaltungen
  • Nach Absprache:
    • Wartung: Nach Auswertung der ersten Messungen und der Sichtprüfung, werden klimatisch oder auch mechanisch hoch beanspruchte Antriebsteile ausgetauscht, dabei gelöste Federringe, Splinte und andere Sicherungselemente werden durch neue ersetzt (typspezifisches Wartungspaket / Ertüchtigungssatz)
    • Alternativ Revision: Sämtliche Antriebsteile im typspezifischem Wartungspaket / Ertüchtigungssatz werden vorsorglich ausgetauscht

Das können wir anbieten:

  • Sichtkontrolle des Zustandes der Kontaktstücke und des Antriebs auf Verschmutzung, Korrosion, Feuchtigkeit und Entladungserscheinung
  • bei Handantrieb Kontrolle, ob beide Endstellungen einwandfrei erreicht werden
  • bei Motorantrieb Kontrolle, ob Absteuerung einwandfrei erfolgt
  • Überprüfung der Ordnungsmäßigen mechanischen oder elektrischen Abläufe der einzelnen Funktionen der Schalterantriebe, Sprungantrieb EIN / AUS oder Federantrieb EIN und Speicherantrieb AUS Antriebs- und Schaltstellungsanzeiger
  • Kontrolle von elektrischen Schraub-, Klemm-, Steckverbindungen nach Anzugsdrehmoment
  • Reinigung der Isolierstoffoberflächen und leitfähigen Bauteile
  • Nachschmierung der Antriebsmechanik nach Schmieranleitung
  • Mechanische Verriegelung zwischen Lastrennschalter und einem der Erdungsschalter
  • Durchführen von einigen Probeschaltungen

Wir halten uns an die Herstellervorgaben:

  • Reinigungsmittel halogenfrei
  • Schmiermittel und Schmieranleitung nach Hersteller

Zertifizierte und kalibrierte Messgeräte (unter Info / verfügbare Geräte ):

  • Kontaktwiderstand mit 100A und Auswertung
  • Bei Lastrennschalter mit Unterteil für HH – Sicherungen:
    • Kontrolle der HH – Auslösung mit einer typenspezifischen Prüfsicherung
  • Nach Absprache:
    • Funktionsbereich der Hilfsauslöser EIN / AUS bei Mindestversorgungsspannung

WIEDERKEHRENDE PRÜFUNGEN UNABDINGBAR

FRÜHERKENNUNG DURCH INSPEKTION UND WARTUNG

Bei Wartungsarbeiten von Schaltanlagen und Felder

10kV MS - Anlage

Bei starkem Unwetter ist durch die herausgeführten Druckentlastungskammern Regenwasser von oben in das Sammelschiensytem eingedrungen.

Schadensursache: Montagefehler, Fremdeinwirkungen durch höhere Gewalt nicht bedacht.

Nachträgliche Installation eines regen abweisendes Vordaches – mind. IP54

SF6 - Anlage

Im Mittelspannungsnetz

Warum sollte eine Inspektion oder eine Wartung, auch bei einer schon jahrelang inbetriebgenommener SF6 –  Anlage durchgeführt werden?
Durch nicht Beachtung der Sperrzonen für mechanische Wege bei der Installation wurde irgendwann die Anbindungsleitung für die Auslösung des Leistungsschalters durch den „normalen Betriebsablauf“ durchtrennt.

Schadensursache: Montagefehler bei der Installation (Sperrzonen nicht beachtet)

Leitung unter Beachtung Sperrzonen neu Verlegt

NSP - Anlage

Im Niederspannungsnetz

Ein „langsam an schleichender Prozess“, Laststromabhängig. Brandgefahr!

Schadensursache: Montagefehler bei der Installation – Anzugdrehmomente nicht kontrolliert

Den kompletten Trenner ausgetauscht

Schadensursachen bei Transformatoren MS / NS

Gießharz/Oel

Die erfassten Schäden teilen sich auf eine große Zahl verschiedener Ursachen auf, zumeist in Form von Undichtigkeiten, die mit 42,5 % überwiegt.

Als weitere Schadensursachen werden mit ca. 24 % die Minderung der elektrischen Eigenschaften und mit ca. 9 % die Fremdeinwirkungen, sowie mit relativ hohen Anteilen die Fehler bei Betrieb mit 6 % und die elektrischen Überanspruchungen mit 4,5 % ermittelt.

Die Schäden aufgrund der Minderung der elektrischen Eigenschaften stammen zum Teil von Isolations – fehlern, die zu einem Wicklungsschluss führten, oder als unbekannter innerer Schaden angegeben wurden. Die durch Minderung der mechanischen Eigenschaften verursachten Schäden können fast vollständig im Rahmen einer Inspektion erkannt werden. Dagegen führen die Schäden durch Minderung der elektrischen Eigenschaften zum Großteil zu einem elektrischen Fehler. Insgesamt werden 37 % der erfassten Schäden durch Auftreten eines elektrischen Fehlers und 16 % aufgrund der Mitteilung durch Dritte festgestellt.

Quelle: TÜV Rheinland

BERATUNG / WARTUNG / INSTANDSETZUNG / MONTAGE / SERVICE

Wir kümmern uns um Ihren Instandhaltungsprozess:
Instandhaltung nach Qualität und Norm,
die Optimierung,
eine Schwachstellenanalyse,
die Modernisierung,
und natürlich die Unterstützung bei der Projektierung neuer Anlagen oder Abschnitte
unter Beachtung der Anlagensicherheit, zählen zu unseren Aufgabengebieten!
Menü schließen