INSTANDHALTUNG SCHALTANLAGEN

Gasisoliert oder luftisoliert mit allen Schaltfeldbezogenen Komponenten

Instandhaltung Schaltanlagen

Wartung / Revision / Prüfung

– ALLES AUS EINER HAND –

Instandhaltung MS – NS – Trafo / Schutztechnik / Leistungsschalter / Thermographie / Retrofit / Zubehör

WIR SIND SPEZIALISIERT AUF

INSTANDHALTUNG VON SCHALTANLAGEN

- Spezifikationen für Wartungs- und Reinigungsarbeiten -

- Spezifikationen für Wartung von Schaltgeräten -

WIEDERKEHRENDE PRÜFUNGEN UNABDINGBAR

FRÜHERKENNUNG DURCH INSPEKTION UND WARTUNG

Bei Wartungsarbeiten von Schaltanlagen und Felder

10kV MS - Anlage

Bei starkem Unwetter ist durch die herausgeführten Druckentlastungskammern Regenwasser von oben in das Sammelschiensytem eingedrungen.

Schadensursache: Montagefehler, Fremdeinwirkungen durch höhere Gewalt nicht bedacht.

Nachträgliche Installation eines regen abweisendes Vordaches – mind. IP54

SF6 - Anlage

Im Mittelspannungsnetz

Warum sollte eine Inspektion oder eine Wartung, auch bei einer schon jahrelang inbetriebgenommener SF6 –  Anlage durchgeführt werden?
Durch nicht Beachtung der Sperrzonen für mechanische Wege bei der Installation wurde irgendwann die Anbindungsleitung für die Auslösung des Leistungsschalters durch den „normalen Betriebsablauf“ durchtrennt.

Schadensursache: Montagefehler bei der Installation (Sperrzonen nicht beachtet)

Leitung unter Beachtung Sperrzonen neu Verlegt

NSP - Anlage

Im Niederspannungsnetz

Ein „langsam an schleichender Prozess“, Laststromabhängig. Brandgefahr!

Schadensursache: Montagefehler bei der Installation – Anzugdrehmomente nicht kontrolliert

Den kompletten Trenner ausgetauscht

Schadensursachen bei Transformatoren MS / NS

Gießharz/Oel

Die erfassten Schäden teilen sich auf eine große Zahl verschiedener Ursachen auf, zumeist in Form von Undichtigkeiten, die mit 42,5 % überwiegt.

Als weitere Schadensursachen werden mit ca. 24 % die Minderung der elektrischen Eigenschaften und mit ca. 9 % die Fremdeinwirkungen, sowie mit relativ hohen Anteilen die Fehler bei Betrieb mit 6 % und die elektrischen Überanspruchungen mit 4,5 % ermittelt.

Die Schäden aufgrund der Minderung der elektrischen Eigenschaften stammen zum Teil von Isolations – fehlern, die zu einem Wicklungsschluss führten, oder als unbekannter innerer Schaden angegeben wurden. Die durch Minderung der mechanischen Eigenschaften verursachten Schäden können fast vollständig im Rahmen einer Inspektion erkannt werden. Dagegen führen die Schäden durch Minderung der elektrischen Eigenschaften zum Großteil zu einem elektrischen Fehler. Insgesamt werden 37 % der erfassten Schäden durch Auftreten eines elektrischen Fehlers und 16 % aufgrund der Mitteilung durch Dritte festgestellt.

Quelle: TÜV Rheinland

BERATUNG / WARTUNG / INSTANDSETZUNG / MONTAGE / SERVICE

Wir kümmern uns um Ihren Instandhaltungsprozess:
Instandhaltung nach Qualität und Norm,
die Optimierung,
eine Schwachstellenanalyse,
die Modernisierung,
und natürlich die Unterstützung bei der Projektierung neuer Anlagen oder Abschnitte
unter Beachtung der Anlagensicherheit, zählen zu unseren Aufgabengebieten!